FANDOM


Esamir

Karte von Esamir

UNVOLLSTÄNDIG! Bitte um Bearbeitung

Esamir ist einer der vier Kontinente auf Auraxis. Er wurde während der Betaphase am 6. Oktober 2012 veröffentlicht. Das Gelände besteht aus kahlem, vereisten Ödland, zugefrorenen Seen und Eiswüsten. Violette Kristallspitzen ragen bis zu 20 Meter weit aus dem Boden hervor. Mit seinen riesigen planen Flächen und unzähligen langen Brücken ist Esamir der offenste Kontinent. Esamir setzt sich aus 3 Warpgates und 29 Regionen zusammen.

PlanetSide 2 Esamir Reveal00:56

PlanetSide 2 Esamir Reveal

full

Im Gegensatz zu Indars 52 Außenposten gibt es auf Esamir nur 15. Es gibt 7 BIG3-Einrichtungen, die aus Amp Stations , Bio Labs und Tech Plants bestehen. Esamirs Besonderheit ist, dass es der einzige Kontinent ist, wo es nur ein Tech Plant gibt und die Fraktion, die es hält, bekommt einen wichtigen Bonus in dem sie MBTs auf den Außenposten Spawnen können. 

Dadurch, dass dieser Kontinent relativ flaches Terrain aufweißt und wenig Deckung für Luftfahrzeuge bietet, haben Infanteristen keine Chance. Die Kämpfe werden von Panzern und anderen Fahrzeugen dominiert. 

Esamir ist der einzige Kontinent, der keinen kompletten Nachtzyklus hat, denn anstatt in tiefe Nacht wie Indar und Amerish zu versinken dämmert es in Esamir nur. Es wird zwar etwas dunkler, aber man kann immer noch gut sehen. 

Wenn eine Fraktion Esamir erobert, kostet das Erbauen von Landfahrzeugen für diese Fraktion auf allen Kontinenten 10% weniger bis Esamir neutralisiert oder von einer anderen Fraktion erobert wurde. 

EinrichtungenBearbeiten

Tech PlantBearbeiten

Eisa Tech PlantBearbeiten

Eisa ist das Zentrum und gleichzeitig auch der Hauptknotenpunkt von Esamir. Da es die einzige Tech Plant auf dem Kontinent ist, ist Eisa ständig umstritten. Nur hier kommt es auf Esamir regelmäßig zu einer gegnerdichte wie beispielsweise in The Crown auf Indar.



BiolabsBearbeiten

Mani B​iolabBearbeiten

Mani befindet sich im Norden von Esamir und ist auch die nördlichste BIG3-Einrichtung des Kontinents. Die Besonderheit von Mani ist, dass es nördlich des Labs einen Außenposten gibt der aber zum Biolab dazu gehört. Mani ist auch ein Paradies für Sniper. Die westlich gelegene Station "Haven Outpost" ist vom Biolab aus schön zu betrachten und dient als ein perfektes Versteck. Da Mani genau zwischen den beiden nördlichen Warpgates liegt, wird darum auch oft oder fast immer gekämpft. Aber auch die südliche Fraktion mischt sich manchmal ein.

Andvari BiolabBearbeiten

Ymir BiolabBearbeiten



Amp StationsBearbeiten

Nott Amp StationBearbeiten

Nott Amp Station ist zusammen mit Elsa Tech Plant und Mani Biolab einer der beliebtesten Orte, um die sich die Fraktionen streiten. Nott Amp Station ist am besten zugänglich für die nordöstliche Fraktion da es im Osten des Kontinents liegt. Da aber auch die südliche Fraktion etwas abbekommen will, ist in dieser Station fast immer etwas los. Für Sniper ist die Station am besten von Osten aus einsehbar. Man kann sich vorallem hinter den Hügeln gut verstecken.

Freya Amp StationBearbeiten

Elli Amp StationBearbeiten



AußenpostenBearbeiten

Glacier StationBearbeiten

Glacier Station ist ein großer Außenposten mit einem Turm. Diese Basis grenzt an sieben andere Regionen, unter anderem an Eisa Tech Plant und Elli Amp Station. Dadurch steht diese Basis oft im Mittelpunkt, denn sie bietet Zugang zu den sieben anderen Regionen. Allerdings ist dies auch ein Nachteil, denn sie kann von sieben Richtungen angegriffen werden. 

Einrichtungsverfall Bearbeiten

Esamir hat die Besonderheit, dass eine Vielzahl der Einrichtungen einem gewissen Verfall unterliegen. So ist Terran BL-4 Crashside ein zerstörtes Biolabor, dessen Kuppelelemente nur noch aus dem Boden ragen aber ansonsten verschüttet sind. Auch sind einige der Verstärkerstationen auf Esamir teilweise von Schneelawinen verschüttet, die in der Verteidigungsmauer liegen, einen Zugang zu diesen Mauern bieten, Zugänge zu Gebäuden versperren und Gravitypads blockieren. So findet man in dem Territorium The Rink eine fast vollständig mit Schnee verschüttete Verstärkerstation von der nur noch der Hauptgebäudeturm aus dem Boden ragt und sogar betretbar ist. Solche Gebäudeteile findet man auch an anderen Stellen auf Esamir.

Geografische RegionenBearbeiten

ÜbersichtBearbeiten

Esamir ist ein eisiger Kontinent mit zwei gefrorenen Flüssen, flachen Ländern und wenigen Bergregionen...

Gefrorene FlüsseBearbeiten

Im Südwesten und Nordosten gibt es jeweils einen eingefrorenen Fluss. Alles und jeder kann diese überqueren, jedoch ist man auf den riesigen planen Oberflächen aüsserst leicht angreifbar und volkommen deckungslos. Nur ein paar Brücken führen über die ehemaligen Flüsse.

Easter Eggs Bearbeiten

Beast of Esamir Bearbeiten

An manchen Stellen auf Esamir kann man undefinierbare Geräusche vernehmen. Diese wurden als Geräusche vom "Beast of Esamir" bekannt. Zum beispiel kann man östlich der Apex Genetics einrichtung im Tal diese Laute höhren. Eine spielerische Bedeutung hat dieses Easter Egg nicht.

Für ein Beispielvideo hier klicken.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki